Die Innere Medizin

Willkommen auf der Seite der Internistischen Abteilung von St. Nimmerlein unter Chefarzt (sowie ärztlicher Direktor, ärztlicher Leiter Rettungsdienst, Leiter der hochmodernen interdisziplinären Intensivstation mit 4 Betten, davon 2 Beatmungsplätzen und des interdisziplinären Notfallzentrums) Prof. Dr. med. Dr. med. h. c. mult. C.-M. Reng (Sprecher und 3. Vorstand der Deutschen Gesellschaft für medizinische Notfallinformatik, Honorary Member der European Society of Very Small Emergency Rooms and Intensive Care Units)!

Die Innere Medizin befasst sich mit der Diagnostik und Therapie aller akuten und chronischen Erkrankungen der inneren Organe. Hierzu zählen Herz- und Gefäßkrankheiten, Lungen- und Atemwegserkrankungen, Erkrankungen der Leber, der Gallenwege und der Bauchspeicheldrüse sowie des gesamten Magen-Darm-Traktes und der Nieren. Sämtliche Stoffwechselerkrankungen, Infektionskrankheiten, Vergiftungen und Ernährungsstörungen fallen ebenso in das Behandlungsfeld der Inneren Medizin wie rheumatische Erkrankungen, Blutkrankheiten sowie hormonelle Störungen. Bei allen unklaren Zuständen sind Rat und Tat des Internisten gefragt.

Für die Diagnostik und Therapie stehen in unserer Funktionsabteilung modernste und hochempfindliche Apparate zur Verfügung. Wir sind meist in der Lage, Herz und Gefäße, Bauchorgane, die Harnwege und die Schilddrüse mittels Ultraschall schonend zu untersuchen und den Magen-Darm-Kanal und das Bronchialsystem zu spiegeln. Wir führen zudem elektrokardiographische Untersuchungen, auch mit Belastungstests, sowie Lungenfunktionsprüfungen durch. Darüber hinaus haben wir die Möglichkeit zu überprüfen, ob der Patient einen Herzschrittmacher erhalten muss, was bei Bedarf ein spezielles Team unseres Hauses gleich übernehmen kann. Natürlich kommt auch der Labordiagnostik eine große Bedeutung zu; zahlreiche Blutabnahmen unterstützen uns dabei, Ihre Erkrankungen und deren Verlauf ausreichend zu diagnostizieren und zu überwachen.

Diese Vielfalt der Diagnostik versetzt unsere Abteilung in die Lage, nicht nur mit etwas Glück die Ursache Ihrer aktuellen Gesundheitsprobleme zu finden, sondern daneben noch viele weitere Erkrankungen, von deren Existenz Sie bisher nicht einmal zu träumen wagten.

Aber auch bei der Therapie beweist unsere internistische Abteilung ihr ganzes Können: Individuell angepasste, reichhaltige Medikation und pharmakokinetisch ausgeklügelte Einnahmeschemata (1 bis 3 mal 1 Tbl. täglich) garantieren den Therapieerfolg; denn nur der zufriedene Patient kommt wieder.

Zudem pflegen wir einen intensiven fachlichen Austausch mit renommierten Kollegen aus dem In- und Ausland und führen regelmäßig Fortbildungsveranstaltungen durch. Der Chefarzt der Abteilung ist außerdem zur vollen Weiterbildung in Innerer Medizin ermächtigt.


Unsere Notaufnahme:

Hier werden sie als Patient der Inneren Abteilung bestens notversorgt.
Unsere Notaufnahme besitzt sämtliche technischen Geräte zur Durchführung notwendiger Sofortmaßnahmen und Standarduntersuchungen.

Unsere Intensivstation:

Die hochmodern ausgestattete interdisziplinäre Intensivstation verfügt über. Hier werden schwere internistische Erkrankungen wie z.B. Herzinfarkt, schwere Lungen-, Leber- oder Stoffwechselerkrankungen, Vergiftungen fachkompentent behandelt, sowie auch solche im Rahmen von operativen Eingriffen und Unfällen durch die Anästhesie in Zusammenarbeit mit der Chirurgie.